Strategische Studiengangsplanung

Datum: 16.05.2017 in Bonn (FIBAA-Geschäftsstelle)

Referent: Prof. Dr. Johann Schneider war Rektor/Prorektor der Fachhochschule Frankfurt und ist Mitglied in verschiedenen Expertengruppen und Strukturkommissionen zur Hochschulplanung.

In der strategischen Studiengangsplanung geht es um den Stellenwert des Studiengangs in seinem Umfeld. Studiengänge müssen nicht nur in das strategische Entwicklungskonzept der Hochschule oder der Fakultät passen, sondern können selbst ein innovativer Aktivposten für die Strategieentwicklung der Hochschule sein. Diversifizierung und Wettbewerb im Hochschulbereich erfordern eine sorgfältige Identifikation der Adressaten (scientific community, Studierende, Arbeitsmarkt, Hochschulpolitik, Kooperationspartner, regionale, nationale und internationale Adressaten), die Wahl von passenden Studienformaten sowie die Verbindungen zu Forschungsschwerpunkten oder Service- und Weiterbildungsangeboten.

Die unterschiedlichen Entscheidungsdimensionen müssen bei einer strategisch ausgerichteten Planung unter einer mittel- bis langfristigen Zeitperspektive produktiv koordiniert werden. Da sich das Umfeld rasch ändern kann, muss strategische Zielsetzung mit Flexibilität verbunden werden. Strategische Planung ist immer Planung unter Unsicherheit, die allerdings hinsichtlich der damit verbundenen Risiken und Chancen einkalkuliert werden kann. 

Es gibt keine Geheim- oder Erfolgsrezepte für strategische Planung, es gibt aber strategisches Denken und ein damit verbundenes Problembewusstsein für strategisches Handeln.

Ziele des Workshops sind: 

  • verschiedenen Planungsziele und ihre Wechselbeziehungen darzustellen, 
  • die wichtigsten Adressaten/Stakeholder und ihre planungsrelevanten Eigenschaften zu identifizieren
  • Umsetzungsmöglichkeiten der Strategien zu erläutern, 
  • Koordinierung und Kommunikation mit internen und externen Beteiligten zu besprechen und 
  • Strategien anhand von Praxisbeispielen zu erläutern. 

Zielgruppe: Leitende Hochschulmitglieder, Dekane/innen, Studiendekane/innen, Mitarbeiter/innen in Stabsstellen

Teilnahmegebühr: 290 € zzgl. MwSt. Im Preis sind inbegriffen: Arbeitsmaterialien, FIBAA-Mappe mit Block und Stift, Verpflegung während der Schulungszeit (Getränke, Mittagessen und Pausensnacks) und Teilnahmebescheinigung)

 

Ablaufplan

Anmeldeformular