Eine Programmakkreditierung gemäß den Anforderungen des Akkreditierungsrates kommt für Sie infrage, wenn 

  •  Sie eine deutsche staatliche oder staatlich anerkannte private Hochschule sind bzw. sich im Gründungsprozess befinden, 
  • die zu akkreditierenden Studiengänge im Bereich der Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften angesiedelt sind bzw. einen Schwerpunkt in diesem Bereich aufweisen, 
  • Sie die in Deutschland vorgeschriebene Akkreditierung gemäß den Regeln des Akkreditierungsrates zur Erlangung des Siegels des Akkreditierungsrates anstreben. 

Wir bieten Ihnen

 
  • die Durchführung von Programmakkreditierungen gemäß den Regeln des Akkreditierungsrates auf der Grundlage unserer Zulassung durch den Akkreditierungsrat
  • herausragende fachliche Expertise bei der Begutachtung Ihrer Studiengänge, 
  • einen kundenorientierten, effizienten und flexiblen Verfahrensablauf (4-6 Monate). 

Wichtiger Hinweis: 

Gemäß dem Beschluss des Akkreditierungsrates vom 18. Juni 2016 ist eine Vergabe des Gütesiegels des Akkreditierungsrates und des eigenen Siegels einer Akkreditierungsagentur im selben Verfahren (gilt für alle Verfahren mit dem Vertragsschluss ab 01. August 2016) nicht zulässig. Das FIBAA-Verfahren kann durchgeführt werden, sobald das Gutachten zum Gütesiegel des Akkreditierungsrates veröffentlicht ist.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an

 

Ihre Ansprechpartner

 

Bereichsleiterin National

Kristina Weng
Dipl.-Volksw.

Tel.: +49 228 - 280 356 27
Fax: +49 228 - 280 356 20
E-Mail: weng[at]fibaa.org

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch

Stellvertretender Bereichsleiter National

Ass. jur. Carsten Pilz

Tel.: +49 228 280356 24
Fax: +49 228 280356 20 
E-Mail: pilz[at]fibaa.org

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Bulgarisch