Geschäftsführung

Prof. Dr. Kerstin Fink

Tel.: +49 228 - 280 356 0
Fax: +49 228 - 280 356 20
E-Mail: fink[at]fibaa.org 

Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch

Curriculum Vitae Univ.-Prof. Dr. Kerstin Fink
Werdegang
Seit 2017Geschäftsführerin der FIBAA
2010–2016 Stellvertretende Vorsitzende der Kommission für Institutionelle Akkreditierung FIBAA
Seit 2003Universitätsprofessorin für Wirtschaftsinformatik an der Universität Innsbruck
2011-2015  Rektorin der Fachhochschule Salzburg GmbH
2014/2015 Vorsitzende der Salzburger Hochschulkonferenz
2009-2011Studiendekanin und Master sowie PhD Studienbeauftragte der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck
2006-2011           Studiendekanin und Master sowie PhD Studienbeauftragte der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck
2005-2017   Gastprofessorin/Teaching Fellowship an der Universität Linz, Institut für Information Engineering im Bereich Information & Knowledge Management/Geschäftsprozessmanagement
2003 Habilitation zum Thema „Knowledge Potential Measurement“
2001/ 2002/ 2009

Forschungsaufenthalte an der Stanford University, Berkeley University, New Orleans (USA) und Tulane Universitä

1999  Promotion Dr. rer. soc. oec. an der Universität Innsbruck, Abschluss: „Mit Auszeichnung bestanden“
1996-2003Universitätsassistentin am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Innsbruck
1995 Sponsion Mag. rer. soc. oec. an der Universität Innsbruck
1989-1991   Studium an der Universität des Saarlandes, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Spezialisierung in      Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. August Wilhelm Scheer)
Praktische Erfahrungen bei Unternehmen im Banken- und IT-Bereich
Schulbildung
1979-1989      Günter-Stöhr-Gymnasium in München, Deutschland
1985-1986        Harpeth Hall High School in Nashville (USA)


Preise und Auszeichnungen
 
  • Wirtschaftspreis der Tiroler Wirtschaftskammer für die beste Dissertation an der Universität Innsbruck
 
 
  • Otto-Beisheim-Preis der Technischen Universität Dresden
 
 
  • Preis der Stadt Innsbruck für hervorragende wissenschaftliche Forschung an der Universität Innsbruck im Bereich Know-how-Management und Know-how-Engineering
 
  • Tiroler Adler-Orden in Gold (2011) für die Verbesserung der Schnittstellen zwischen Universitäten und Fachhochschulen sowie für die Stärkung des Hochschulsektors in Österreich

 

Mitgliedschaften (Auszug)
  • Mitglied des Vorstands der Österreichischen Fachhochschulkonferenz (2011-2015)
 
  •  Mitglied des Österreichischen Fachhochschulrates (2006-2012)
 
  •  Mitglied in Curriculumskommissionen, Berufungskommissionen
 
  •  Reviewerin für zahlreiche Akkreditierunginstitutionen
Mitglied/Gutachter in nationalen und international Konferenzen und Zeitschriften Komitees wie beispielsweise:
  • IRMA (International Resource Management Association)
 
  • HICSS (Hawaiian International Conference on System Sciences)
 
  • ICKM (International Conference for Knowledge Management)
 
  • AMCIS (American Conference on Information Systems)
 
  • ECIS (European Conference for Information Systems)
 
  • Business Process Management Journal

 

Forschungsbereiche

  • Knowledge Management & Measurement/Performance Measurement
 
  • Information Management für Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU)
 
  • Stakeholder Information Management
 
  • IT Projektmanagement, Organisationsstrategie