Workshop „Das Akkreditierungsverfahren: Von der Erstellung des Selbstberichts bis zur Entscheidung des Deutschen Akkreditierungsrats“

 

Der Studienakkreditierungsstaatsvertrag und die Musterrechtsverordnung (MRVO) bzw. die länderspezifischen Verordnungen bilden seit Anfang 2018 die rechtlichen Rahmenbedingungen für das deutsche Akkreditierungswesen. Zahlreiche Hochschulen haben inzwischen beim Deutschen Akkreditierungsrat einen Antrag zur Akkreditierung gestellt und mit den Agenturen Verträge zur Erstellung der Akkreditierungsberichte geschlossen. Die FIBAA hat im Auftrag des Akkreditierungsrats schon eine Vielzahl von Studiengängen begutachtet, die inzwischen auch erfolgreich akkreditiert worden sind. Für den Workshop kann die FIBAA also fundierte Praxiserfahrungen vorweisen und die Entscheidungen des Deutschen Akkreditierungsrats berücksichtigen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer setzen sich im Laufe des Workshops mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Akkreditierung und der Aufteilung der Verantwortlichkeiten im Dreiecksverhältnis Hochschule – Agentur – Akkreditierungsrat auseinander.

 

Datum

11. Februar 2020; 10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

Ort

FIBAA-Geschäftsstelle, Berliner Freiheit 20-24, 53111 Bonn

Zeit

10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

FIBAA-Geschäftsstelle; 3. OG

Adresse

Berliner Freiheit 20 - 24
Tel.: +49 228 2803560

Teilnahmegebühr

335 € zzgl. MwSt.
Im Preis sind inbegriffen: Workshop-Materialien, Verpflegung während der Schulungszeit (Getränke, Mittagessen und Pausensnacks) sowie eine Teilnahmebescheinigung.

Referent

Dr. Tino Shahin
Referent FIBAA Consult & Leiter FIBAA Gutachterwesen

Ablaufplan

Anmeldeformular

Teilnahmebedingunen