Kriterien für GutachterInnenbestellung


Die FIBAA legt für die Bestellung von Gutachterinnen und Gutachtern eine Reihe von Kriterien zugrunde, die sicherstellen sollen, dass FIBAA-Gutachterinnen und Gutachter über relevante und umfassende Expertise verfügen. Sie orientiert sich dabei an den Leitlinien zu der Benennung von Gutachterinnen und Gutachtern und der Zusammenstellung von Gutachtergruppen für Akkreditierungsverfahren der Hochschulrektorenkonferenz (HRK).
Die FIBAA unterscheidet dabei mehrere Gruppen von Gutachtenden: Professorinnen und Professoren von Fachhochschulen und Universitäten, Vertreterinnen und Vertreter der Berufspraxis sowie Studierende.

Die FIBAA führt drei Arten von Verfahren durch:

  • Programmakkreditierungsverfahren,

  • institutionsbezogene Verfahren,

  • Zertifizierungsverfahren.

Da der Gegenstand der Begutachtung jeweils unterschiedlich ist, sind auch die Anforderungen an die jeweiligen notwendigen Gutachterinnen und Gutachter jeweils unterschiedlich definiert.

Um die Kriterien der FIBAA zur Bestellung von Gutachterinnen und Gutachter zu erfahren, wählen Sie bitte die entsprechende Gruppe aus:

Gutachterinnen und Gutachter für Programmakkreditierung:

Gutachterinnen und Gutachter für institutionelle Verfahren:

Gutachterinnen und Gutachter für Zertifizierungsverfahren:

Darüberhinaus führt FIBAA Evaluationen und Bertungsprojekte nach individueller Vorgabe durch, für die Expertinnen und Experten aus den jeweils zu begutachtenden Fachgebieten eingesetzt werden.